Umbenennung Rastanlage Brunautal: Lies bittet BMVI um Zustimmung

Der niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies hat das zuständige Bundesverkehrsministerium um Zustimmung für die Umbenennung der Autobahnrastanlage Brunautal in "Lüneburger Heide" gebeten. Das teilte Lies nun dem SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil auf Nachfrage in einem Schreiben mit.

Minister Olaf Lies

"Den Namen einer Rastanlage bestimmt das Bundesverkehrsministerium in der Regel auf Vorschlag der jeweiligen Straßenbauverwaltung. Insofern ist die Unterstützung von Olaf Lies ein ganz wichtiger Schritt über den ich mich sehr freue", so Klingbeil.

Die Gemeinde Bispingen und der Heidekreis werben auf Grund des hohen Wiedererkennungswerts seit langem für die Umbenennung der Rastanlage. Lies bewertete die Bereitschaft der Gemeinde die Kosten für eine mögliche Beschilderung zu übernehmen ebenfalls positiv. Das BMVI müsse jetzt vor allem mögliche Haftungsfragen und den Umgang mit möglichen entstehenden Kosten für den Pächter der Rastanlage klären. "Ich erwarte, dass dies jetzt schnellstmöglich vom Bundesverkehrsministerium geklärt wird, damit wir Planungssicherheit bekommen", so Klingbeil.