10 Millionen zusätzlich für THW-Ortsverbände

Die Bundestagsabgeordneten der großen Koalition haben in der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses beschlossen zusätzliche 10 Millionen Euro für die Arbeit der THW-Ortsverbände bereit zu stellen. „Das war uns sehr wichtig, der THW leistet mit seinen vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern großartige Arbeit“, machte der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil nach der Entscheidung deutlich. Für das THW sind nun insgesamt rund 190 Millionen Euro im Haushalt 2014 eingeplant.

Der Großteil der zusätzlichen Mittel soll vor allem für den Erwerb von Fahrzeugen sowie für die Aus- und  Fortbildung zur Verfügung gestellt werden. 2 Millionen Euro gehen darüber hinaus direkt an die THW-Gliederungen. „Die Aufgaben wachsen angesichts des Klimawandels und der steigenden Zahl extremer Wetterereignisse. Das haben wir zuletzt während des Hochwassers vor einem Jahr auch hier in der Region gespürt. Die zusätzlichen Mittel sollen dabei helfen die Bedingungen für die THW-Helfer auch bei uns vor Ort zu verbessern“, machte Klingbeil deutlich.