Barrierefreiheit am Bahnhof Soltau soll 2016 kommen

Die Deutsche Bahn plant den barrierefreien Umbau des Bahnhofs Soltau im Jahr 2016 abzuschließen. Das erfuhr der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil jetzt vom Norddeutschlandchef der Deutschen Bahn Ulrich Bischoping. Klingbeil hatte sich nach mehreren vor Ort-Terminen erneut an die Bahn gewandt, um den aktuellen Stand der Planung zu erfragen.

Lars Klingbeil, MdB

Der 36-Jährige hatte mehrfach dafür geworben den barrierefreien Umbau des Bahnhofs an den Beginn der Bauarbeiten für den mittleren Abschnitt der Heidebahn zu stellen und damit vorzuziehen. Bischoping bestätigte nun, dass die Bahn diesen Vorschlag aufgegriffen habe. Der Baubeginn solle demnach im Herbst 2015 erfolgen. Mit der Fertigstellung ist im Verlauf des Jahres 2016 zu rechnen, wenn alle Plangenehmigungen rechtzeitig vorlägen. Entsprechende Voranmeldungen seien bereits erfolgt. „Wir haben noch immer eine Wegstrecke vor uns bis der unhaltbare Zustand am Bahnhof Soltau beendet wird, aber es ist gut, dass die Bahn auf die Vorschläge eingegangen ist, die Bürgermeister Wilhelm Ruhkopf und ich gemacht haben. Der barrierefreie Umbau des Bahnhofs Soltau muss schnellstmöglich angegangen werden“, sagte Klingbeil.