Starkes Team zusammengestellt

„Ich bin super stolz ein so tolles Team im Wahlkampf hinter mir zu wissen“, erklärte die SPD-Landtagskandidatin Cornelia Baden bei der Vorstellung ihres Teams am 23. Juli im Roten Bahnhof in Soltau. „Durch meine beruflichen Erfahrungen als Teamleiterin weiß ich, dass eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, eine strukturierte Aufgabenverteilung, die gegenseitige Unterstützung und die Motivation der Teammitglieder viel zum Erfolg beitragen können.“

Auf dem Foto: (von links, vorne) Horst Theil, Maren Ahrens, Conni Baden, Klaus Legien, Bianca Baden und Jonathan Schorling; (von links, hinten) Harald Garbers (in Vertretung für Reiner Klatt), Gunda Ströbele, Karin Einhoff, Detlef Rogosch und Carmen Engelhardt. Auf dem Foto fehlt Henry Baden.

Bei der Auswahl der Teammitglieder hat die Kandidatin in sozialdemokratischer Tradition auf die Unterstützung von Freiwilligen aus den fünf Ortsvereinen der Wahlkreiskommunen gesetzt und zusätzlich einige Menschen direkt angesprochen, um ein professionelles und wahlkampferfahrenes Team aufzustellen. So konnte sie aus Bispingen Karin Einhoff, aus Munster Detlef Rogosch, Horst Theil, Jonathan Schorling und Klaus Legien, aus Neuenkirchen Gunda Ströbele, aus Schneverdingen Bianca Baden, Carmen Engelhardt, Henry Baden sowie Maren Ahrens und aus Soltau Reiner Klatt gewinnen.

„Mein Team bildet vor allem einen Durchschnitt durch fast alle gesellschaftlichen Gruppen, darüber bin ich sehr froh. Mein jüngstes Teammitglied ist 18 Jahre alt und das älteste 69; ich habe vier Frauen und sieben Männer im Team, die aus ganz unterschiedlichen Berufsgruppen kommen. Sie bringen eine Vielfalt politischer Erfahrungen ein und besonders freut mich, dass sie alle mit hoher Motivation für die SPD im Wahlkreis 44 mitmachen und mit mir das Direktmandat gewinnen wollen.“

Alle Teammitglieder stehen für die Menschen in ihren Heimatorten als Ansprechpartner für die kommende Landtagswahl zur Verfügung. „Wir wollen Conni vor Ort vertreten, wenn diese mal nicht selbst da sein kann, und stehen jederzeit für Fragen, Anregungen und Gespräche zur Verfügung“, heißt es vom Wahlkampfteam.