Im Rahmen ihre regelmäßigen Zusammenkünfte besuchte die Arbeitsgemeinschaft 60 plus der SPD die Biogasanlage in Soltau/Wüsthof

Herr Scharringhausen, der den Betrieb seit 1996 aufgebaut hat, begrüßte die 35 Telnehmer. Er informierte über diese Abfallverwertungsanlage für organische Abfallstoffe zur Gewinnung erneuerbarer Energie aus Abfallbiomasse. Dabei wurde den Teilnehmern bewusst, wie viel Überproduktion von Lebensmitteln auf diese Weise verwertet werden. Eine Tatsache, die sehr nachdenklich macht. Zur Zeit werden100 bis 120 t organischer Stoffe am Tag verarbeitet. Die erzeugte Biogasmenge wird über Blockkraftheizwerke ins öffentliche Netz eingespeist.