Manfred Ostermann: Nun kann’s losgehen!

Bei parteigebundenen Kandidatinnen und Kandidaten ist es einfach: die Parteien reichen den Wahlvorschlag ein. Aber bei parteilosen Kandidaten hängt die Latte höher: sie müssen beim Wahlleiter Unterstützerunterschriften einreichen, damit ihr Wahlvorschlag akzeptiert wird. 220 Unterstützerunterschriften hätten es im Fall des parteilosen Landratskandidaten Manfred Ostermann sein müssen. „Das wollen wir toppen!“, hatte sich das aus zahlreichen politischen Richtungen bestehende „Bündnis für Kompetenz in SFA“ vorgenommen und überreichte Manfred Ostermann am Donnerstag 555 beglaubigte Formulare mit Unterstützerunterschriften. Und jetzt ist es amtlich beim Kreiswahlleiter: der Erste Kreisrat Manfred Ostermann tritt als parteiloser Einzelbewerber zur Landratswahl am 14. Januar 2007 an.