Meldungen

Fraktionschef Mützenich und Klingbeil werben in Rotenburg für mehr Solidarität

Bei einer Dialogveranstaltung mit ehrenamtlich sowie beruflich sozial engagierten Bürgerinnen und Bürgern in Rotenburg hatte der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil prominenten Besuch: Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Rolf Mützenich, war in Rotenburg zu Gast und dankte den Teilnehmenden für ihr berufliches und ehrenamtliches Engagement, das durch die Corona-Pandemie erschwert ist.

Lina Warnecke aus Walsrode macht FSJ bei Klingbeil

Lina Warnecke aus Walsrode macht für ein Jahr ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Politik beim heimischen SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil in Berlin. Die 19-Jährige begleitet Klingbeil und sein Team im Bundestag seit Anfang September als Freiwillige. Die Walsroderin wurde durch ihr Engagement im örtlichen Juso-Verein darauf aufmerksam, Lars Klingbeil in seinem Arbeitsalltag und bei der Büroarbeit zu begleiten.

Bild: Tobias Koch

Liebetruth, Klingbeil und Zinke begrüßen Haushaltsansatz der Landesregierung

Messinitiative rund um Erdgasförderstätten im Entwurf für Landeshaushalt ab 2022 - Auf eine gemeinsam mit Bürgerinitiativen aus der Region geplante Messkampagne des Landes rund um Erdgas- und Erdölförderstätten machen der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil sowie die SPD-Landtagsabgeordneten Dörte Liebetruth und Sebastian Zinke aufmerksam: Im Entwurf der Landesregierung für den Doppelhaushalt 2022/23 sind 1,9 Millionen Euro für eine Messkampagne zum Emissionsmonitoring rund um Erdgas- und Erdölförderplätze vorgesehen, davon 1,2 Millionen Euro für 2022 und 0,7 Millionen Euro für 2023.