100 PROZENT – STEPHAN WEIL ALS SPITZENKANDIDAT NOMINIERT

Mit 100% hat die Landesvertreter:innenversammlung in der Halle39 in Hildesheim, Stephan Weil als Spitzenkandidaten für die Landtagswahl gewählt.

Bei der Wahl waren auch Bundeskanzler Olaf Scholz und unser Parteivorsitzender Lars Klingbeil zu Gast.

Kurz darauf wurde auch die Landesliste beschlossen.
Insgesamt sendet die SPD Niedersachsen 100 Kandidierende ins Rennen. Unter den 87 Kandidierenden in den Wahlkreisen sind u. a. 33 Frauen (fast 40 Prozent), fast jeder vierte Kandidierende befindet sich zudem im Juso-Alter (bis 35 Jahre).

Fest steht:
Mit Stephan Weil und der SPD Niedersachsen ist das Land in guten Händen.

Meldungen

„Kluge Köpfe für Klingbeil“

Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil ruft Schülerinnen und Schüler der Region zum demokratischen Mitmach-Projekt auf. Nach dem die Klugen Köpfe für Klingbeil sich 2019/2020 mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt hatten, soll es in diesem Jahr um das Thema "Gesellschaftlicher Zusammenhalt" gehen.

Bild: Tobias Koch

Klingbeil und Schneider: „LNG-Terminals haben eine hohe Bedeutung für die Region!“

Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat gemeinsam mit seinem Kollegen Daniel Schneider, dem Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreises Cuxhaven – Stade, in einem Schreiben an das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz auf die fortgeschrittenen Planungen und die hohe regionale Bedeutung des LNG-Importterminals Stade hingewiesen. Die SPD-Politiker baten um eine Erläuterung, inwiefern Stade eine Rolle der weiteren Energiesicherung Deutschlands spiele. Nun folgte das Antwortschreiben von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck.